Zum Jahresausklang

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger !

Das Jahr 2021 geht zu Ende. Was hat es gebracht, was hat sich beim Roten Kreuz in Quickborn trotz Pandemie getan. Wir konnten zwar keine großen Veranstaltungen durchführen, doch gab es einige Ereignisse, die zu nennen sind.

Da sind die Blutspende Termine, die trotz erschwerter Bedingungen 4 mal stattfinden konnten. Auch die Ausgabe von Textilien konnte vereinzelt stattfinden. Ebenso die Durchführung der monatlichen Kaffeenachmittage. Alles aber immer unter Beachtung der Corona bedingten Auflagen.

Die aktive Bereitschaft musste Corona bedingt den Ausbildungs- und Dienstbetrieb stark reduzieren; konnte sich aber mit 3 Helfern an dem Katastrophen-Einsatz, den das Land Schleswig-Holstein in NRW geleistet hat, in den Bereichen Sanitäts- und Betreuungsdienst beteiligen. Erfreulich ist auch die Entwicklung neu hinzugekommener Ehrenamtler*innen.

Auf der ebenfalls unter erschwerten Bedingungen durchgeführten Mitgliederversammlung konnten wichtige Aufgaben erledigt werden. So wurde der Vorstand für weitere drei Jahre gewählt. Neu hinzugekommen ist Melanie Müller-Schegg, die als Nachfolgerin für Anita Schreiber als stellvertretende Vorsitzende gewählt wurde. Der fällige Beschluss über eine neue Satzung wurde ebenfalls gefasst. Auch die Ehrung langjährig tätiger Ehrenamtler*innen konnte mit einjähriger Verspätung erfolgen.

10 Jahre : Sarina Pfitzner, Florian Fischbach, Karl-Heinz Tapken

30 Jahre : Stefan Bukowski

35 Jahre : Sonja Heggblum

55 Jahre : Jörn Heggblum

60 Jahre : Trutz Heggblum

Eine besondere Ehrung wurde Trutz Heggblum zuteil:

Der Vorstand überreichte ihm u. a. für seine über 60 jährige ehrenamtliche Tätigkeit für das Rote Kreuz in Quickborn ein Schild, auf dem die Rettungswache seinen Namen tragen wird.

Nach vier Jahren Hausmeistertätigkeit wurde Ricarda Flocken verabschiedet. Als Nachfolger hat Marcus Müller, unterstützt durch Melanie Müller-Schegg, die Hausmeistertätigkeit übernommen.

Eine für das DRK in Quickborn sehr seltene Ehrung bekam Trutz Heggblum im November überreicht.

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther überreichte ihm im Auftrag des Herrn Bundespräsidenten Frank Walter Steinmeier die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland als Dank und Anerkennung für über 60 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit für das Rote Kreuz auf Orts-, Kreis-, Landes- und Bundesebene.

Wir wünschen Ihnen einen guten Rutsch ins neue Jahr !

Bleiben Sie alle gesund, damit wir uns nach der Pandemie alle wiedersehen.

Kameradschaftsabend

Kameradschaftsabend_04

Nach der langen Corona bedingten Pause und einigen wenigen Dienstabenden mit neuen Mitgliedern, traf sich die Aktive Bereitschaft des DRK Quickborns zu einem Kameradschaftsabend außerhalb der normalen Dienste. Es war ein langer und lustiger Abend an dem sich die Kameraden und Kameradinnen unserer Bereitschaft noch besser kennenlernen konnten.

Neuer Bereitschaftsleiter im DRK Quickborn

2020-02-16_Neuer_Bereitschaftsleiter_Marcus_Mueller

Wechsel in der Bereitschaftsleitung

DRK-Bereitschaft Quickborn unter neuer Leitung

Die aktive Bereitschaft im DRK-Quickborn hat eine neue Leitung. Am letzten Dienstabend kamen die Kameradinnen und Kameraden der aktiven Bereitschaft zusammen, um den Wechsel in der Bereitschaftsleitung per Wahl zu bestätigen. Der bisherige Bereitschaftsleiter Trutz Heggblum (74) hat die Leitung nach 20 Jahren an Marcus Müller (45) in jüngere Hände gegeben. Die Wahl verlief ohne Probleme, sodass der Wahlleiter Karl-Heinz Tapken nach Auszählung der Stimmen feststellen konnte, dass die Wahl ohne Gegenstimmen erfolgte und sprach dem Gewählten die Glückwünsche des DRK-Ortsvereins aus. Die DRK-Bereitschaft Quickborn bekam in den letzten zwei Jahren durch 6 Neuzugänge Unterstützung. „Wir freuen uns über jeden Neuzugang, der uns bei der Erfüllung unserer Aufgaben unterstützen möchte. Wir treffen uns Montags von 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr im DRK-Zentrum in der Feldstraße 14 und würden uns über weitere Interessierte freuen.“ Das Tätigkeitsfeld umfasst zur Zeit den Sanitäts- sowie den Betreuungsdienst. Zusätzlich werden Aktivitäten des Ortsvereins Quickborn unterstützt.

Mitstreiter gesucht

2019-11-09_Aktive_Bereitschaft_Mitstreiter_Suche

Wir sind Kameraden der DRK-Bereitschaft und suchen ehrenamtliche Mitstreiter zur Unterstützung im Sanitätsdienst bei verschiedenen Veranstaltungen, für Betreuungsaufgaben bei größeren Schadensereignissen, aber auch für anfallende Arbeiten im DRK-Ortsverein Quickborn und im Katastrophenschutz.

Wir treffen uns Montags ab 19:30 Uhr im DRK-Zentrum und würden uns freuen, interessierte Mitbürger und Mitbürgerinnen bei uns begrüßen zu können. Haben Sie keine Scheu bei uns reinzuschauen und überzeugen sich selbst von den Möglichkeiten der ehrenamtlichen Mitwirkung in einer der größten Hilfsorganisationen.

Beim Deutschen Roten Kreuz

1 2