Seniorennachmittag im Zeichen des Faschings beim DRK in Quickborn

Zur traditionellen Faschingsfeier beim DRK in Quickborn hatten sich über 40 Besucher, zum größten Teil kostümiert, eingefunden. Unter dem Motto „Abends, wenn es dunkel wird“ hatte Sonja Heggblum mit Unterstützung vieler Helferinnen und Helfer wieder eine hervorragende Dekoration in die Räume und an die Wände gezaubert.

Das wurde dann auch von der Besucherin Ursel Wolf im Namen aller zum Ausdruck gebracht. Sie sagte: „ Sonja, ich möchte im Namen aller Danke sagen und Anerkennung aussprechen, es ist dir wieder einmal gelungen, eine tolle Atmosphäre zu erstellen.“ „Die Deko hier in den Räumen ist nur mit Hilfe und Unterstützung vieler Helferinnen und Helfer möglich,“ erwiderte Sonja Heggblum und fügte noch hinzu, dass sie sich über die tolle Zusammenarbeit freue.

Die Musik vom Alleinunterhalter Siggi Zeitler am Keyboard und die dekorierten Räumlichkeiten animierten die Besucher zur ausgelassenen Karnevalsfeier. Bei Kaffee, Berlinern, Windbeuteln und Krapfen wurde ausgiebig geplaudert, gesungen und geschunkelt. Als dann „Die Löcher aus dem Käse flogen“ hielt es die Besucher kaum noch auf den Plätzen und es folgte spontan eine Polonaise durch alle Räume und wer noch mochte, konnte dann das Tanzbein schwingen. Auch das genossen die Gäste. Zum Abschluss wurde, was auch schon zur Tradition gehört, Kartoffelsalat und Bockwurst gereicht, so dass die Senioren, wo erforderlich mit Unterstützung des Fahrdienstes, voll des Lobes über die gelungene Feier den Heimweg antraten.

 

 

Zurück


 Deutsches Rotes Kreuz
 Ortsverein Quickborn e.V.
 Feldstraße 14
 25451 Quickborn

 Spendenkonto:
 VR Bank in Holstein eG
 IBAN:
 DE70 2219 1405 0057 2138 50
 BLZ: GENODEF1PIN