Sanitätsdienst

Der "Neue" und der "Alte"
Üben...Üben...Üben

Sanitätsdienst ist eine der Hauptaufgaben in der Rotkreuzarbeit.

Beim Sanitätsdienst nehmen wir uns Personen an, die aus den verschiedensten Gründen Hilfe benötigen.

 

Das können zum Beispiel sein:

 

-        Verletzte jeglicher Art

-        hilflose Personen in Not

 

Die für den Sanitätsdienst ausgebildeten Helferinnen und Helfer  stehen auch für überörtliche Einsätze im Rahmen der SEG (Schnell-Einsatz-Gruppe zur Unterstützung des Rettungsdienstes) und für den Katastrophenschutz bereit.

Die Ausbildung beginnt mit dem Erste-Hilfe Lehrgang. Dieser ist die Grundlage für alle Helferinnen und Helfer und wird durch anschließende Aus- und Fortbildungen in den verschiedenen Fachdiensten ergänzt und gefestigt. Für den Sanitätsdienst ist es der Kompaktlehrgang San A/B.

Allgemeines Wissen über die Anatomie des Menschen sowie praktische Verhaltensweisen im Umgang mit betroffenen Personen und deren Angehörigen sind Bestandteil der Ausbildung.

 

Um jederzeit fachgerecht und richtig helfen zu können, treffen wir uns jeden Montag zum Üben und Trainieren.

 

 
Zur Ausstattung gehören u. A. zwei zum Katastrophenschutz gehörende Krankentransportwagen – KTW, die wir auch für Sanitätswachen nutzen dürfen. Hier übernehmen wir bei Bedarf die Erstversorgung von betroffenen Personen bis zur Übergabe an den Rettungsdienst, falls erforderlich. Außerdem sind wir mit den Fahrzeugen vorgesehen zur Unterstützung des Rettungsdienstes bei Großschadensereignissen.

 

Selbstverständlich sind wir nicht nur im Sanitätsdienst, sondern auch in allen anderen Bereichen im Ortsverein tätig um gemeinsam die  anfallenden Arbeiten zu bewältigen.

 

 


 Deutsches Rotes Kreuz
 Ortsverein Quickborn e.V.
 Feldstraße 14
 25451 Quickborn

 Spendenkonto:
 VR Bank Pinneberg
 IBAN:
 DE70 2219 1405 0057 2138 50
 BLZ: GENODEF1PIN